Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

EFSF: „Kapazität reicht aus

©

18.01.2012

Rating EFSF: „Kapazität reicht aus“

CDU-Finanzexperte gegen Aufstockung des Euro-Rettungsschirms.

Berlin – Unions-Bundestagsfraktionsvize Michael Meister lehnt höhere Bürgschaften Deutschlands für den Euro-Rettungssschirm EFSF ab. “Ich schließe aus, dass wir den bisherigen Garantierahmen von 211 Milliarden Euro erhöhen”, sagte der CDU-Politiker der Zeitung “Die Welt” mit Blick auf die Bonitätsherabstufungen durch die Ratingagentur Standard & Poor’s.

Meister sagte, ab Juni stehe der dauerhafte Hilfsfonds ESM zur Verfügung. “Für alles, was bis dahin ansteht, reicht die Kapazität des EFSF aus”, sagte er.

Meister plädierte dafür, den Einfluss von Ratingagenturen zu begrenzen. “Die drei großen Ratingagenturen haben einen Marktanteil von über 90 Prozent. Das ist kein ausreichender Wettbewerb”, sagte er und sprach sich für den Aufbau einer europäischen Ratingagentur aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kapazitat-reicht-aus-34735.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Handelsbeschränkungen Gesamtmetall warnt Donald Trump vor Protektionismus

Die deutsche Metall- und Elektroindustrie setzt weiterhin auf regen Handel mit den USA und warnt die künftige Administration unter Donald Trump vor ...

Renault Zoe E-Auto Lade-Station

© Werner Hillebrand-Hansen / CC BY-SA 2.0

Gesamtmetall Gesetzgeber sollte sich bei Elektromobilität zurückhalten

Die Metall- und Elektroindustrie warnt vor zu weitreichenden staatlichen Vorgaben beim Ausbau der Elektromobilität. Rainer Dulger, Präsident des ...

Volkswagen-Werk Wolfsburg

© Andreas Praefcke / CC BY 3.0

Abgas-Skandal Lungenarzt verklagt VW-Konzern

Ein Leverkusener Pneumologe hat im Zuge des Abgasskandals Strafanzeigen gegen Volkswagen gestellt. Wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen