Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

17.01.2011

Kanzlerin schalten sich in Dioxin-Skandal ein

Berlin – Im Zuge des Dioxin-Skandals hat der Streit zwischen Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) und Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) nun auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer auf den Plan gerufen. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, sprach Merkel mit McAllister und Aigner, um für „Ruhe“ zu sorgen. Aigner nahm inzwischen ihre Forderung nach „personellen Konsequenzen“ in Niedersachsen wegen der neuerlichen Ausweitung des Dioxin-Skandals zurück.

McAllister telefonierte außerdem mit Seehofer und beschwerte sich über Aigners Verhalten, berichtet die „Bild-Zeitung“ weiter. Zudem beschwerte sich auch der niedersächsische FDP-Landeschef und Gesundheitsminister Philipp Rösler bei der Kanzlerin. Auch er verwahrte sich gegen die Vorwürfe Aigners, die sie an die Adresse von Ministerpräsident McAllister und das niedersächsische Agrarministerium gerichtet hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kanzlerin-schalten-sich-in-dioxin-skandal-ein-18934.html

Weitere Nachrichten

Lammert Norbert CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

Gauck-Nachfolge Bosbach spricht sich für Lammert als Bundespräsident aus

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hält Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) für einen geeigneten Kandidaten für das Amt als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Schlichterverfahren Union zeigt sich zu Einigung bei Kaiser’s Tengelmann skeptisch

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat mit Skepsis auf die Einigung im Schlichterverfahren zur angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ...

Julia Klöckner CDU 2015

© CDU Rheinland-Pfalz / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Union wirft SPD Beschädigung des Präsidentenamtes vor

Innerhalb der großen Koalition nimmt der Streit um die Nominierung eines Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten an Schärfe zu. "Wer sich nicht wie ...

Weitere Schlagzeilen