Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Angela Merkel CDU Parteitag 2015

© Olaf Kosinsky / Skillshare.eu / CC BY-SA 3.0 DE

08.01.2016

Familienunternehmer Kanzlerin kümmert sich zu wenig um Wirtschaftspolitik

„Es ist bedauerlich, dass die Union die SPD Unfug machen lässt.“

Düsseldorf – Die deutschen Familienunternehmen kritisieren Merkels Wirtschaftspolitik. „Die Kanzlerin kümmert sich zu wenig um die Wirtschaftspolitik ihrer Regierung.

Es ist bedauerlich, dass die Union die SPD Unfug machen lässt“, sagte Lutz Goebel, Präsident des Verbands der Familienunternehmer, der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe). „Bundesarbeitsministerin Nahles ist dabei, die Agenda 2010 zurückzudrehen, die den Betrieben viel Flexibilität gebracht hat.“

Mit der geplanten Eindämmung von befristeter Beschäftigung und Zeitarbeit würden Betriebe wieder stranguliert. Dabei verlange die Digitalisierung, dass Betriebe flexibel reagieren können. „Doch die Arbeitsministerin denkt in den Kategorien der Fließbandarbeit aus den 60er Jahren. Sie ist noch überhaupt nicht im digitalen Zeitalter angekommen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kanzlerin-kuemmert-sich-zu-wenig-um-wirtschaftspolitik-92385.html

Weitere Nachrichten

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Tarifverdienste im ersten Quartal um 2,8 Prozent gestiegen

Die Tarifverdienste – gemessen am Index der tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen – sind im ersten Quartal 2017 durchschnittlich 2,8 ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

IG Metall Interesse an Sozialwahl unbefriedigend

Kurz vor dem Ende der Sozialwahl 2017 an diesem Mittwoch hat die IG Metall Reformen angemahnt. "Für große Teile der Bevölkerung ist die Selbstverwaltung ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel-Aussagen nach G7-Gipfel DIHK-Chef warnt vor „überzogener Interpretation“

Der Präsident des Deutschen Industrie-und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, hat vor einer "überzogenen Interpretation" der Aussagen von Kanzlerin ...

Weitere Schlagzeilen