Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Merkel trifft Obama zum Abendessen in Washington

© dts Nachrichtenagentur

07.06.2011

USA-Reise Merkel trifft Obama zum Abendessen in Washington

Freiheitsmedaille für Kanzlerin.

Washington – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich zum Auftakt ihres USA-Besuches am Montagabend (Ortszeit) mit US-Präsident Barack Obama zu einem ersten Gespräch getroffen. Ort der Begegnung war das Nobel-Restaurant „1789“ im Washingtoner Stadtteil Georgetown.

Bei ihrem Treffen berieten die Staatschefs über die Schuldenkrise und die Situation in Libyen und weiteren nordafrikanischen Ländern. Am Dienstag wird Merkel dann im Weißen Haus mit militärischen Ehren empfangen, bevor sie am Abend von Obama die Freiheitsmedaille verliehen bekommt. Der Orden ist die höchste zivile Auszeichnung der USA.

Bei ihrem Besuch in Washington wird sich die Kanzlerin nach Ansicht von politischen Beobachtern auch darum bemühen, jüngste Irritationen im außenpolitischen Verhältnis zwischen den USA und Deutschland auszuräumen. Deutsche Alleingänge, wie die Enthaltung bei der Libyen-Resolution der UN, hatten in jüngerer Vergangenheit die Beziehungen im traditionell engen deutsch-amerikanischen Verhältnis belastet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kanzlerin-angela-merkel-trifft-us-praesident-obama-zu-abendessen-in-washington-21208.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen