Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

26.10.2015

Kampf gegen "IS" Von der Leyen sagt Irak weitere Militärhilfe zu

„Es ist unser gemeinsames Interesse, den IS zu bezwingen.“

Bagdad – Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat dem Irak im Kampf gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) weitere Militärhilfen zugesagt. „Es ist unser gemeinsames Interesse, den IS zu bezwingen“, sagte von der Leyen am Montag nach Gesprächen mit ihrem irakischen Amtskollegen Khaled al-Obaidi in Bagdad.

Die bisher geleistete Unterstützung soll auch im Jahr 2016 fortgesetzt werden, so die Verteidigungsministerin. Zudem müsse gegen die Fluchtursachen vorgegangen werden.

Bisher leistet Deutschland humanitäre Hilfe im Land und liefert nicht-tödliche militärische Ausrüstung, aber keine Waffen. Dabei soll es offenbar bleiben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kampf-gegen-is-von-der-leyen-sagt-irak-weitere-militaerhilfe-zu-90114.html

Weitere Nachrichten

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Kriegsverbrechen in Syrien Bundesanwaltschaft führt fast 30 Ermittlungsverfahren

Mutmaßliche Kriegsverbrechen in Syrien beschäftigen zunehmend die Bundesanwaltschaft. Seit 2011 hat der Generalbundesanwalt wegen Völkerrechtsverbrechen in ...

Kind

© Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Grüne Gesetz gegen Kinderehen populistisch

Das Gesetz zur Bekämpfung der Kinderehen, über das der Bundestag an diesem Donnerstag abschließend berät, bleibt bis zuletzt heftig umstritten. Die ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Abschiebepolitik Nouripour ruft Bundesregierung zu Umdenken auf

Der Verteidigungsexperte der Grünen, Omid Nouripour, fordert die Bundesregierung zum Umdenken ihrer Abschiebungspolitik auf. "Der schlimmste Anschlag seit ...

Weitere Schlagzeilen