Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© ank / newsburger.de

15.06.2016

Einbruchskriminalität Innenstaatssekretär Krömer fordert bessere Zusammenarbeit

Es müsse darum gehen „solche Leute möglichst schnell aus dem Verkehr zu ziehen.“

Berlin – Im Kampf gegen Einbrecher hat Berlins Innenstaatssekretär Bernd Krömer (CDU) eine verstärkte Kooperation zwischen den europäischen Polizeibehörden gefordert.

Krömer sagte dem rbb-Inforadio am Mittwoch, man habe es meistens mit „reisenden Banden“ zu tun, die „wie Heuschrecken aus anderen Ländern kommen und nach der Tat rasch wieder verschwinden“. Dies mache die Aufklärung schwierig. Die Innenminister von Bund und Ländern wollen heute im Saarland über eine bessere Zusammenarbeit beraten.

Ein höheres Strafmaß für Einbrüche wirke hingegen weniger abschreckend, so Krömer. Vielmehr müsse es darum gehen, „solche Leute möglichst schnell aus dem Verkehr zu ziehen.“

Zum Schutz gegen Einbrecher empfahl Krömer vor allem „Aufmerksamkeit gegenüber verdächtigen Personen oder Wahrnehmungen“. Seit 2012 könne jeder Bürger außerdem eine kostenlose Beratung durch die Kriminalpolizei in Anspruch nehmen, wie man die eigene Wohnung oder das eigene Haus besser sichern kann.

Dass diese Strategie erfolgreich sei, sehe man daran, dass rund 42% aller Einbrüche im Versuchsstadium stecken geblieben seien. Denn „die meisten Einbrecher halten sich nicht mit langen Versuchen auf, ein Schloss zu knacken. Wenn das nach einer gewissen kurzen Frist nicht funktioniert, dann wird der Versuch meist abgebrochen und man geht woanders hin.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kampf-gegen-einbruchskriminalitaet-kroemer-fordert-bessere-zusammenarbeit-94222.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen