Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Kagawa möchte bleiben

© dapd

12.02.2012

Borussia Dortmund Kagawa möchte bleiben

“Ich erlebe hier eine grandiose Zeit und würde mich freuen, wenn es so weiter geht”.

Dortmund – Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund darf auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Mittelfeldstar Shinji Kagawa hoffen. “Ich erlebe hier eine grandiose Zeit und würde mich freuen, wenn es so weiter geht. Ich will bleiben”, sagte der Japaner dem ZDF nach seinem Siegtor zum 1:0 des Tabellenführers gegen Bayer Leverkusen. Kagawa erzielte sein siebtes Saisontor und hat offensichtlich wieder zu seiner Gala-Form aus der Hinrunde der vergangenen Saison zurückgefunden. Der 22-Jährige, der 2010 für eine Ablösesumme von 350.000 Euro nach Dortmund kam, hat beim BVB noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2013.

“Ich habe das gehört, ich habe auch mit ihm gesprochen. Wir hören das sehr gerne, und wir möchten das natürlich auch. Und Michael Zorc wird das in der nächsten Zeit weiter forcieren. Ansonsten gibt es wie immer bei Borussia Dortmund keine Wasserstandsmeldungen”, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke der Nachrichtenagentur dapd. Im neuen Jahr haben bereits Sportdirektor Zorc und Trainer Jürgen Klopp ihre Verträge bis 2016 vorzeitig verlängert. Neben Kagawa will die Borussia auch mit Superstar Mario Götze und offenbar auch mit dem zurzeit starken Kapitän Sebastian Kehl verlängern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kagawa-moechte-bleiben-39584.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Weitere Schlagzeilen