Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.04.2010

Kaczynskis Leichnam wird öffentlich aufgebahrt

Warschau – Der Leichnam des polnischen Präsidenten Lech Kaczynski wird heute vor dem Präsidentenpalast in Warschau öffentlich aufgebahrt. Alle Polen, die ihrer Trauer Ausdruck verleihen wollen, sollen so Zugang zu dem Sarg bekommen. Der Präsident war am Samstag zusammen mit 95 anderen Menschen, darunter hohe polnische Politiker und Militärs, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Das Staatsbegräbnis, sowie die Gedenkfeier für alle Opfer des Unfalls, ist für diesen Samstag geplant. Allerdings könnte der Termin nach hinten verschoben werden, wenn bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Leichen eindeutig identifiziert sind.

Währenddessen werden die anfangs noch leise geäußerten Spekulationen über die Unfallursache in Polen und Russland lauter. Die Präsidentenmaschine war beim vierten Anflug auf den Flughafen in Smolensk abgestürzt. Die Fluglotsen hatten dem Piloten nach russischen Angaben geraten, die Landung abzubrechen und auf einen anderen Flughafen auszuweichen. Nun wird spekuliert, dass Präsident Kaczynski den Piloten zur Landung drängte, um den Trauerakt in Katyn nicht zu verpassen. Die russische Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Absturzes eingeleitet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kaczynskis-leichnam-wird-oeffentlich-aufgebahrt-9659.html

Weitere Nachrichten

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 462 per Haftbefehl gesuchte Rechtsextreme auf freiem Fuß

In Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung 462 Personen auf freiem Fuß, die per Haftbefehl wegen rechtsmotivierter Straftaten gesucht werden. Das ...

London Bridge am 03.06.2017

© über dts Nachrichtenagentur

London Mehrere Tote bei mutmaßlichem Anschlag

Bei einem mutmaßlichen Anschlag in London sind am Samstagabend mehrere Menschen ums Leben gekommen. Gegen etwa 22 Uhr Ortszeit (23 Uhr deutscher Zeit) war ...

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien May lässt sich über Situation an London Bridge informieren

Großbritanniens Premierministerin Theresa May lässt sich über die Situation an der London Bridge informieren. "The Prime Minister is in contact with ...

Weitere Schlagzeilen