Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

31.05.2011

Landgericht Freispruch Kachelmanns aus Mangel an Beweisen

Indizien hätten für eine Verurteilung nicht ausgereicht.

Mannheim – Im Vergewaltigungsprozess um Jörg Kachelmann hat das Landgericht Mannheim den Freispruch für den TV-Wettermoderator mit einem Mangel an Beweisen begründet. Die Indizien hätten für eine Verurteilung nicht ausgereicht, hieß es Medienberichten zufolge in der Urteilsbegründung.

Das Urteil, das von Beobachtern als sogenannter „Freispruch zweiter Klasse“ bezeichnet wird, wurde nach der Verkündung im Gerichtssaal mit Applaus begrüßt. Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre und drei Monate Haft für den 52-Jährigen gefordert. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.

Kachelmann hatte die Vergewaltigungsvorwürfe stets bestritten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kachelmann-gericht-begruendet-freispruch-mit-mangel-an-beweisen-21029.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen