Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kabinett billigt Finanzreform

© AP, dapd

03.02.2012

Spanien Kabinett billigt Finanzreform

Entwurf geht nun zur Abstimmung an das Parlament.

Madrid – Auf spanische Banken kommen Kosten in Milliardenhöhe zu: Das Kabinett billigte am Freitag eine Finanzreform, wonach die Geldinstitute schätzungsweise 50 Milliarden Euro zusätzlich an Rückstellungen für faule Immobilienkredite aufbringen müssen.

Der Entwurf, den Wirtschaftsminister Luis de Guindos am Donnerstag präsentiert hatte, geht nun zur Abstimmung an das Parlament. Für spanische Banken war es zunehmend schwieriger geworden, sich Geld an den Kapitalmärkten zu beschaffen, da ihr Buchwert nach dem Platzen der Immobilienblase als aufgebläht gilt. Mit der Bankenreform soll das Vertrauen ausländischer Investoren in die spanische Wirtschaft wiedergewonnen und der Bankensektor saniert werden, erklärte Vize-Ministerpräsidentin Soraya Saenz de Santamaria nach dem Kabinettstreffen am Freitag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kabinett-billigt-finanzreform-37870.html

Weitere Nachrichten

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Flüchtlingslager Idomeni

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU schickt weniger Flüchtlinge in die Türkei als vereinbart

Die EU-Staaten schicken nur einen Bruchteil der Flüchtlinge in die Türkei zurück, die nach dem sogenannten "Flüchtlings-Deal" mit Ankara eigentlich ...

Weitere Schlagzeilen