Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Kabel Deutschland bleibt auf Gewinnkurs

© dapd

16.02.2012

Schwarze Zahlen Kabel Deutschland bleibt auf Gewinnkurs

Starkes drittes Geschäftsquartal treibt Ergebnis nach oben.

Unterföhring – Mit einem starken dritten Quartal bleibt Kabel Deutschland auf Gewinnkurs. Nach neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres summiert sich der Gewinn des Unternehmens auf 99,9 Millionen Euro, wie der nach eigenen Angaben führende deutsche Kabelnetzbetreiber am Donnerstag in Unterföhring mitteilte. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch 45,1 Millionen Euro Verlust gemacht.

Damit steigt die Hoffnung, dass Kabel Deutschland auch am Ende des Geschäftsjahres Ende März in den schwarzen Zahlen sein könnte. 2010/2011 war noch ein Minus von 45 Millionen Euro herausgekommen.

Darauf deutet auch die nach oben weisende Entwicklung innerhalb des laufenden Geschäftsjahres hin. Vom bisher aufgelaufenen Gewinn fiel mit 55 Millionen Euro mehr als die Hälfte von Oktober bis Dezember 2011 an. Konkrete Aussagen zum erwarteten Nettoergebnis im Geschäftsjahr machte das Unternehmen nicht. Es bekräftigte aber seine Prognose für den operativen Gewinn (Ebitda), der bei 790 bis 800 Millionen Euro liegen werde.

Mehr Abos pro Kunde

Positiv entwickelte sich auch der Umsatz. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres betrugen die Erlöse 1,26 Milliarden Euro, was einem Zuwachs von 5,6 Prozent entspricht. Die Zahl der Abonnements stieg um 721.000 auf 13,3 Millionen.

Immer mehr Kunden buchten die Premium-Fernsehangebote sowie Internet und Telefon über Kabel, sagte der Vorstandsvorsitzende von Kabel Deutschland, Adrian von Hammerstein. Die durchschnittliche Zahl der Abonnements pro Kunde stieg um 0,11 auf 1,54. Die Zahl der Kunden lag zum 31. Dezember mit 8,65 Millionen allerdings um 1,8 Prozent niedriger als vor einem Jahr.

Einen leichten Rückgang gab es auch bei den Schulden des Unternehmens. Die Netto-Finanzverbindlichkeiten lagen am Ende des Kalenderjahres bei 2,87 Milliarden Euro und damit 38 Millionen niedriger als ein Jahr zuvor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/kabel-deutschland-bleibt-auf-gewinnkurs-40385.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen