Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

07.10.2010

Justin Bieber will mit Robert Pattinson Flirt-Duo bilden

London – Der Teenie-Popstar Justin Bieber hat eine Vorliebe für britische Mädchen. In der Boulevardzeitung „Daily Mirror“ sagte der 16-Jährige, er würde am liebsten mit dem „Twilight“-Star Robert Pattinson durch die Clubs ziehen, um ein paar Mädels kennenzulernen. Bieber hoffe, sich dabei ein paar Tricks beim britischen Mädchenschwarm abschauen zu können. Um auf eine eventuelle Club-Tour mit Pattinson vorbereitet zu sein, hat der 16-Jährige Sänger nach eigenen Angaben auch schon ein paar Anmachsprüche einstudiert.

Ob der Sänger in nächster Zeit überhaupt auf Frauenfang gehen muss, ist fraglich. Gerüchten zufolge, datet Bieber in letzter Zeit häufiger die 16-jährige Jasmine Villegas, den Co-Star aus seinem „Baby“-Music Videoclip. Bekannt wurde der Kanadier durch selbst hochgeladene Songs auf YouTube.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/justin-bieber-will-mit-robert-pattinson-flirt-duo-bilden-16058.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen