Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Justin Bieber

© Joe Bielawa, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

09.11.2013

Justin Bieber im Bett Schon über 20 Millionen Klicks auf Youtube

Popstar heimlich gefilmt.

Los Angeles – Justin Bieber ist erneut zum Youtube-Star geworden – womöglich unfreiwillig: Das Video, das mutmaßlich von einer Prostituierten gedreht wurde und ihn schlafend in einem Hotelbett zeigen soll, ist bis zur Nacht auf Samstag (deutscher Zeit) über 20 Millionen mal auf Youtube angesehen worden. Veröffentlicht wurde es erst am Mittwoch.

In dem 15-Sekunden-Clip soll die Frau den Popstar heimlich gefilmt haben, zu sehen ist, wie sie ihm einen Handkuss zuwirft. Ob das Video echt ist, kann nicht geprüft werden, auch was sich vorher oder nachher in dem Zimmer zugetragen haben könne, ist unklar.

Bieber selbst äußerte sich nicht dazu. Auf seinem Twitter-Account herrschte nach der sprunghaften Verbreitung des Videos zunächst Funkstille.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/justin-bieber-im-bett-schon-ueber-20-millionen-klicks-auf-youtube-67331.html

Weitere Nachrichten

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt 450.000 Krankenhausfälle durch raucherspezifische Erkrankungen

Im Jahr 2015 sind in Deutschland insgesamt 449.804 Patienten (267.308 Männer und 182.496 Frauen) im Krankenhaus infolge einer raucherspezifischen ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Mindestens 80 Tote bei Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul

Bei einem Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Mehr ...

Kabul Afghanistan

© BellalKhan / CC BY-SA 4.0

Afghanistan Viele Verletzte bei Anschlag im Diplomatenviertel von Kabul

Im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwochmorgen bei einem mutmaßlichen Autobombenanschlag mindestens 60 Menschen verletzt ...

Weitere Schlagzeilen