Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Justin Bieber

© Universal

28.05.2012

Los Angeles Justin Bieber greift Paparazzo an

Gegen Bieber wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Los Angeles – Der Sänger und Teenieschwarm Justin Bieber hat einen Paparazzo angegriffen. Laut dem Promiportal „TMZ.com“ hat der 18-Jährige den Fotografen angegriffen, weil dieser Bilder von ihm machen wollte und ihm dabei den Weg zu seinem Auto versperrt habe. In dem Handgemenge fielen beide auf den Bordstein, der Fotograf klagte im Anschluss über Schmerzen im Gesicht und wurde von einem Sanitäter versorgt.

Selena Gomez, Freundin des Sängers, war mit ihm zuvor in einem Kino gewesen und konnte den Teenieschwarm nur mit großer Mühe beruhigen. „Ich werde mich auf die wichtigen Sachen konzentrieren. Die Musik“, teilte der 18-Jährige kurz nach dem Zwischenfall auf Twitter mit.

Gegen Bieber wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/justin-bieber-greift-paparazzo-an-54488.html

Weitere Nachrichten

Mutmaßlicher Attentäter in Manila am 02.06.2017

© Text: über dts Nachrichtenagentur

Philippinen Über 30 Tote bei Angriff auf Spielkasino in Manila

Bei einem Anschlag auf ein Spielkasino auf den Philippinen sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 75 Menschen wurden verletzt, zum Teil ...

Freiheitsstatue in New York

© über dts Nachrichtenagentur

Erinnerungen Alfred Biolek möchte noch einmal nach New York reisen

Alfred Biolek würde gerne noch einmal im Leben nach New York reisen. "Ich kann Ihnen kein Museum oder Restaurant nennen, wo ich unbedingt hin muss, ich ...

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Personalaufstockung von Bundespolizei und BKA droht zu scheitern

Die von der Bundesregierung geplante Personalaufstockung von Bundespolizei und Bundeskriminalamt (BKA) droht offenbar zu scheitern. Laut eines Berichts des ...

Weitere Schlagzeilen