Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erst DNA-Test, dann Klage

© bang

07.11.2011

Justin Bieber Erst DNA-Test, dann Klage

Yeaters Anwalt soll „nervös“ reagiert haben.

Justin Bieber will Mariah Yeater verklagen, nachdem er bewiesen hat, dass er nicht der Vater ihres Sohnes ist. Die 20-Jährige behauptet, dass der junge Sänger der Vater ihres vier Monate alten Sohnes Trystan sei, der bei einem angeblichen One-Night-Stand mit dem Star gezeugt wurde. Der Teenie-Star plant nun angeblich, die junge Mutter zu verklagen, berichtet die Klatschseite ‚TMZ.com‚. Zuvor wird er sich in zwei Wochen jedoch einem DNA-Test unterziehen, um zu beweisen, dass er nicht der Vater des Jungen ist.

Zurzeit befindet sich der Star in Europa, wo er gestern Abend, 6. November, mit zwei MTV European Music Awards ausgezeichnet wurde. Nach seiner Rückkehr in die USA wird er den Test durchführen lassen. Das soll Howard Weitzman, der Anwalt des Sängers, bestätigt haben. Auch ein passendes Labor habe dieser bereits gefunden, heißt es weiter.

Yeaters Anwalt soll indes „nervös“ reagiert haben, als bekannt wurde, dass der Sänger die angebliche Mutter seines Kindes vor Gericht bringen will, und war auf Anfrage von ‚TMZ‘ nicht zu erreichen. Insider behaupten, der Schritt vor Gericht sei wichtig, um zu zeigen, dass rechtliche Konsequenzen drohen wenn ein Star verleumdet wird.

Biebers Beziehung zu Selena Gomez soll übrigens noch nicht unter den Vaterschaftsgerüchten gelitten haben. Wie kürzlich bekannt wurde, steht seine Freundin noch immer hinter ihrem Freund. „Sie sind noch immer zusammen“, erklärte ein Insider gegenüber ‚RadarOnline.com‘. „Sie steht weiterhin zu ihrem Freund.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/justin-bieber-erst-dna-test-dann-klage-30447.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen