Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jupp Heynckes bestens bezahlt

© dapd

08.03.2012

"Futbol Finance" Jupp Heynckes bestens bezahlt

Heynckes verdient mehr als Löw und Hitzfeld.

Berlin – Jupp Heynckes vom FC Bayern München ist der bestbezahlte deutsche Fußball-Trainer und gehört selbst im internationalen Vergleich zu den Top Ten. Laut einer Studie vom Fachmagazin „Futbol Finance“ liegt Heynckes mit einem Jahresgehalt von fünf Millionen Euro auf Rang sechs. Weitere deutsche Trainer im 30 Namen umfassenden Ranking sind Ottmar Hitzfeld auf Rang 19 (2,6 Millionen) vor Bundestrainer Joachim Löw (2,4 Millionen, Rang 21) und Dortmunds Cheftrainer Jürgen Klopp, der mit einem Gehalt von 2,1 Millionen Euro den 25. Platz einnimmt.

Angeführt wird die Liste von Reals Startrainer Jose Mourinho, dem Real Madrid 10 Millionen Euro überweist. Auf Rang zwei und drei folgen Barcelonas Trainer Josep Guardiola (7,5 Millionen) und der Niederländer Guus Hiddink (ebenfalls 7,5 Millionen) vom russischen Erstligisten Anschi Machatschkala.

Dennoch scheint die Liste nicht vollständig. So fehlen aus der Bundesliga die ebenso gut verdienenden Felix Magath (VfL Wolfsburg), Robin Dutt (Bayer Leverkusen) oder Thomas Schaaf (Werder Bremen).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jupp-heynckes-bestens-bezahlt-44691.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen