Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Senioren und Jugendliche

© über dts Nachrichtenagentur

19.11.2014

Junge Union Ziemiak fordert neue Rentenformel

„So, wie es aktuell ist, geht es definitiv nicht weiter.“

Berlin – Der Bundesvorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak (CDU), verlangt angesichts der bevorstehenden deutlichen Rentenanhebung Korrekturen an der Rentenformel.

„So, wie es aktuell ist, geht es definitiv nicht weiter – auch meine Generation hat ein Recht darauf, im Alter genug zum Leben zu haben, wie die Rentner von heute“, sagte Ziemiak gegenüber der „Bild“.

Der CDU-Politiker betonte, man müsse das „Rentensystem jetzt endlich umbauen, um es zukunftsfest und generationengerecht zu gestalten“. Sollte die Politik die Rentenformel nicht verändern, „müssen wir Jungen in einigen Jahrzehnten mit Sicherheit die Zeche zahlen“.

Auch der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, Konstantin Kuhle, sprach sich gegenüber der Zeitung für eine Rentenreform und gegen deutliche Rentenerhöhungen in der Zukunft aus: „Aus Respekt vor der jungen Generation müssen wir die Rentenformel überdenken. Eine Garantie auf übermäßige Steigerung darf es in Zukunft nicht mehr geben.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jungen-union-ziemiak-fordert-neue-rentenformel-75209.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen