Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Neuer Vorstand für Junge Piraten – Wahlrecht ab Geburt

© dapd

30.01.2012

Piraten Neuer Vorstand für Junge Piraten – Wahlrecht ab Geburt

Neuer stellvertretenden Vorsitzenden ist der 19 Jahre alte Paul Meyer-Dunker.

Berlin – Der 21 Jahre alte Breisgauer Florian Zumkeller-Quast ist neuer Vorsitzender der Jungen Piraten. Das teilte der Jugendverband der Piratenpartei am Montag in Berlin mit. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde auf einer Mitgliederversammlung am Wochenende in Nürnberg der 19 Jahre alte Paul Meyer-Dunker gewählt. Die bisherige Vorsitzende Julia Reda und ihre Stellvertreterin Susanne Graf, die im September ins Berliner Abgeordnetenhaus gewählt wurde, waren nicht mehr angetreten.

Auf der Versammlung forderten die Jungen Piraten die Abschaffung jeglicher Altersgrenzen für aktives Wahlrecht bei Europa-, Bundestags-, Landtags- und Kommunalwahlen. Die Jungen Piraten haben nach eigenen Angaben bundesweit fast 800 Mitglieder, von den rund 500 auch der Mutterpartei angehören.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/junge-piraten-haben-neuen-vorstand-wahlrecht-ab-geburt-gefordert-37007.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen