Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jung-Star Götze in zwei Wochen wieder im Training

© dapd

26.02.2012

Borussia Dortmund Jung-Star Götze in zwei Wochen wieder im Training

„Ich freue mich sehr, dass es aufwärts geht und die Entzündung abklingt“.

Dortmund – Hoffnungsschimmer für den verletzten Jung-Nationalspieler Mario Götze: Der 19-Jährige, der wegen einer Schambeinentzündung seit rund einem Monat pausieren muss, kann voraussichtlich in zwei Wochen wieder mit dem Lauftraining beim deutschen Fußball-Meister Borussia Dortmund beginnen.

Das teilte der BVB am Sonntag vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 mit. Der Bundesliga-Tabellenführer bezieht sich dabei auf den aktuellen Stand der Untersuchungen durch Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. „Ich freue mich sehr, dass es aufwärts geht und die Entzündung abklingt“, sagte Götze. Götze wird seine Behandlung nun bei Klaus Eder in Donaustauf fortsetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jung-star-goetze-in-zwei-wochen-wieder-im-training-42459.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen