Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Julian Assange plant eigene TV-Show

© AP, dapd

24.01.2012

Wikileaks Julian Assange plant eigene TV-Show

Die erste Sendung soll bereits Mitte März zu sehen sein.

London – Wikileaks-Gründer Julian Assange arbeitet an einer eigenen Fernsehsendung. Wie sein Enthüllungsportal in der Nacht zum Dienstag mitteilte, plant der 40-Jährige zunächst, zehn Mal “wichtige Politiker, Vordenker und Revolutionäre aus der ganzen Welt” zu interviewen.

Die erste Sendung soll bereits Mitte März zu sehen sein. Offen blieb zunächst, in welchem Programm. Das Team um Assange bot sich vielmehr interessierten Sendern für Gespräche an. Erste Lizenzen seien jedoch bereits vergeben. Diese Sender erreichten 600 Millionen Menschen.

Assange sitzt seit 2011 in London fest, wo er gegen die Auslieferung nach Schweden kämpft. Er wird dort der sexuelle Gewalt beschuldigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/julian-assange-plant-eigene-tv-show-35890.html

Weitere Nachrichten

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

Eurovision Song Contest Sängerin Levina hat ESC-Enttäuschung weitgehend weggesteckt

Levina, die vor sechs Wochen beim Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew mit mageren sechs Punkten auf dem vorletzten Platz gelandet war, hat nun die herbe ...

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Dichter Jürgen Becker lobt neuen Büchner-Preisträger Jan Wagner

Der Dichter Jürgen Becker hat neuen Georg-Büchner-Preisträger Jan Wagner gelobt. Becker, der vor drei Jahren mit dem Büchner-Preis ausgezeichnet wurde, hob ...

Weitere Schlagzeilen