Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schüler

© Ralf Roletschek - fahrradmonteur.de / CC BY-NC-ND 3.0

22.03.2019

"Fridays for Future" Jugendforscher glaubt an Fortdauer der Proteste

„Insofern ist es jetzt schon eine ganz ungewöhnliche Nachhaltigkeit.“

Berlin – Der Jugendforscher Klaus Hurrelmann glaubt, dass die „Fridays-for-Future“-Proteste weiter anhalten werden.

„Sie haben es bisher geschafft, sich nicht von Parteien oder Organisationen vereinnahmen zu lassen, sie wirken nach wie vor sehr authentisch und frisch, das ist ihre ganz große Stärke“, sagte Hurrelmann der „Heilbronner Stimme“ (Freitagsausgabe) über die demonstrierenden Jugendlichen.

Er wüsste nicht, dass „wir schon so eine, man kann schon sagen, kinderpolitische Bewegung gehabt hätten. Denn die bisherigen politischen Proteste wurden meist von Studierenden, also von 25- bis 30-Jährigen gesteuert. Etwa die 68er-Bewegung oder die Anti-Atomkraft-Aktivitäten. Jetzt haben wir die außergewöhnliche Situation, dass die 15- bis 20-Jährigen die Anführer und vor allem Anführerinnen sind“, so der Jugendforscher weiter.

Zurückblickend könne man sagen, „wer hätte vor drei Monaten prognostiziert, dass diese Bewegung so lange anhält? Insofern ist es jetzt schon eine ganz ungewöhnliche Nachhaltigkeit, ein großes Durchhaltevermögen. Und ich würde mal intuitiv sagen, das wird nicht von heute auf morgen abklingen“, sagte Hurrelmann.

In der Pubertät betrachte man die Welt „so sensibel wie nie, und die wirtschaftliche Lage ist ein ganz wichtiger Indikator für Politikwahrnehmung“. Aber dass die Jugendlichen „heute so intensiv und professionell ihre Bewegung in Form von Demonstrationen mit Reden, Plakaten organisieren“, sei wirklich auffällig. „Da nehmen auch Zehnjährige teil, die sich gut artikulieren können, warum sie auf der Straße sind. Viele Erwachsene sind ja total überrascht und perplex, dass Kinder diese Fähigkeit haben, sich politisch so ausdrücken zu können“, so der Jugendforscher.

Er äußerte Verständnis für Eltern und Lehrern, die mit den Kundgebungen während der Unterrichtszeit nicht einverstanden sind. „Die jungen Leute provozieren, sie schwänzen die Schule. Sie verstoßen also gegen ein in ihrer Entwicklung ganz wichtiges Recht. Sie sammeln sich damit völlig zurecht Kritik an“, sagte Hurrelmann der „Heilbronner Stimme“.

Das machten sie aber aus Kalkül. „Sie tragen damit das Thema Umweltschutz in die Familien, in die Schulen hinein. Denen bleibt gar nichts anderes übrig, als auch inhaltlich mit den jungen Leuten über das Thema zu sprechen“, so der Jugendforscher weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jugendforscher-glaubt-an-fortdauer-der-proteste-109061.html

Weitere Meldungen

Kinder in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Mazyek „Moscheen in Deutschland sind praktisch ungeschützt“

Der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, fordert einen besseren Schutz von Moscheen in Deutschland. Bezüglich des ...

Die Erde aus dem Weltraum aufgenommen

© über dts Nachrichtenagentur

"Fridays for Future" Von Weizsäcker begrüßt Schülerproteste für Klimaschutz

Ernst Ulrich von Weizsäcker, Wissenschaftler und Ehrenpräsident des Club of Rome, begrüßt die weltweiten Schülerproteste für mehr Klimaschutz. ...

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Berliner Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Christchurch-Anschlag Zentralrat der Muslime warnt vor Nachahmung

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, warnt vor einem Terroranschlag auf Moscheen in Deutschland nach dem Vorbild von ...

Gesellschaft für Intersexualität Kramp-Karrenbauer muss noch Respekt vor allen Menschen lernen

Die Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität (dgti) hat den fragwürdigen Karnevals-Witz der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer ...

Innenministerium Mops hätte nicht gepfändet werden dürfen

Im Fall der gepfändeten Mops-Dame gerät die Stadt Ahlen zunehmend in Erklärungsnot. Nach Einschätzung des NRW-Innenministeriums hätte der Hund wohl gar ...

Bericht Verbrauch kleiner Plastikbeutel für Obst und Gemüse steigt

Die Deutschen kaufen im Supermarkt zwar immer seltener Tragetaschen aus Kunststoff, dafür steigt jedoch der Pro-Kopf-Verbrauch kleiner häufig kostenloser ...

Statistisches Bundesamt 0,2 % weniger Schwangerschaftsabbrüche im Jahr 2018

Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche nahm 2018 gegenüber dem Vorjahr um 0,2 % ab. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wurden 2018 ...

Salzburger Theologe Reaktion des Papstes auf Missbrauchsskandal „billig und defensiv“

Der Salzburger Theologe Hans-Joachim Sander hat die Erklärung von Papst Franziskus zum Abschluss des "Anti-Missbrauchsgipfels" am Sonntag in Rom scharf ...

Missbrauchsbeauftragter Mehr Geld und Anerkennung für Opfer

Unmittelbar vor dem vatikanischen Gipfeltreffen zur Aufarbeitung der weltweiten Missbrauchsskandale wächst der Druck auf die katholische Kirche, sich ...

Schulschwänzen 8000 Bußgeldverfahren in NRW

In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr rund 8000 Bußgeldverfahren wegen Schulschwänzens verhängt worden. Das geht aus Statistiken der ...

Philologenverband Schüler sollen an Altweiber keine Getränke mit zur Schule bringen

Damit es an den Schulen an Altweiber nicht zu Alkoholexzessen kommt, macht sich der Philologenverband in NRW dafür stark, dass Schüler an den närrischen ...

Kiel Universität erlässt Schleier-Verbot für Muslima

Die Kieler Christian-Albrechts-Universität hat nach einem Konflikt mit einer muslimischen Studentin ein Schleier-Verbot erlassen. Das berichten die "Kieler ...

Monheim Bürgermeister fordert Gleichstellung von Islamverband mit Kirchen

er Monheimer Bürgermeister Daniel Zimmermann fordert die Gleichstellung des umstrittenen Islamverbands Ditib mit Kirchen und jüdischen Gemeinden. "Man ...

Nach Crash von Prinz Philip Alzheimer-Gesellschaft fordert Pflicht-Tests für Autofahrer

Nach dem Unfall des 97-jährigen Prinz Philip in Großbritannien werden hierzulande Rufe nach Fahrtauglichkeitsprüfungen laut. "Regelmäßige vorgeschriebene ...

Hotspot Rechtsextreme Subkultur breitet sich in Cottbus aus

Die ehemaligen Mitglieder der rechtsextremen Hooligan-Gruppierung Inferno Cottbus haben nicht nur im Fan-Bereich von Energie Cottbus weiterhin die ...

Statistisches Bundesamt Über fünf Millionen Bürgern fehlt Geld für vollwertige Mahlzeiten

Fast jeder dritte Erwerbslose in Deutschland kann sich nicht regelmäßig eine vollwertige Mahlzeit leisten. Bei einer EU-Erhebung gaben 30,3 Prozent der ...

Religionssoziologe Zahl der Kirchenaustritte immer noch „verwunderlich gering“

Angesichts sprunghaft gestiegener Kirchenaustritte in Nordrhein-Westfalen warnt der Münsteraner Religionssoziologe Detlef Pollack davor, die Zahlen in ...

Bericht Spendenbereitschaft in Deutschland rückläufig

Hoffnungen auf eine deutliche Steigerung der Spendenbereitschaft in Deutschland haben sich im Jahr 2018 nicht für alle Hilfswerke erfüllt. So verzeichnete ...

Digitalisierung Lehrer warnen vor Verlust der Handschrift bei Kindern

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung an Schulen und im Alltag warnen Experten davor, die Handschrift zu vernachlässigen. "Die Handschrift ...

Institutionen-Ranking Größtes Vertrauen zur Polizei

Wem vertrauen die Deutschen? Am meisten, so belegt es das RTL/n-tv-Trendbarometer zum Beginn des neuen Jahres, der Polizei (78%) sowie den Universitäten ...

Blog Adventskalender 2018 Söckchen 15 – Achtung am 24.12. ist Weihnachten

Diese Mitteilung wird sie schockieren, und vielleicht auch Überraschen, aber Weihnachten ist dieses Jahr am 24.sten Dezember, einem Montag. Sie können ...

Alice Schwarzer Sexuelle Belästigung Mittel der Macht

Von sexueller Belästigung sind nach Einschätzung von Alice Schwarzer vor allem Frauen betroffen, die in sogenannte Männerberufe drängen und dann als ...

Ratgeber Warum man manche Menschen meiden sollte

Einige Leute bauen andere auf und pushen sie. Dann gibt es aber auch die „Exemplare“, die ihre Mitmenschen runterziehen und in ihren Vorhaben bremsen. Von ...

Mazyek Neue Dimension von Islamhass und Rassismus

Der Zentralrat der Muslime (ZdM) hat vor einer neuen Dimension von anti-muslimischem Rassismus gewarnt. Rechte Webseiten seien mitverantwortlich für eine ...

Kardinal Marx Staat darf Begriff der Ehe nicht umdefinieren

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, mahnt "Respekt vor der Schöpfung" an. "Die Ehe sollte auf die Beziehung zwischen ...

Medienforscher „Kommunikation wird zum Dauerzustand“

Kommunikation unter Jugendlichen dauert immer länger. "Die Grenzen zwischen Kontakt und Nichtkontakt verflüssigen sich, Konversationen spinnen sich über ...

Experte Hochschulen zum Ort für islamische Reformation machen

Zum Reformationsjubiläum hat der liberale Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi dazu aufgerufen, die Hochschulen in Deutschland zu einem Ort der ...

Umfrage Jugendliche bevorzugen Kommunikation per Messenger oder SMS

Junge Deutsche kommunizieren laut einer Umfrage lieber per Messenger oder SMS, statt zu telefonieren. In der Erhebung des Branchenverbands Bitkom gaben 77 ...

Journalistin Himmelreich Aufschrei-Aktion war wirkungsvoll

Die Journalistin Laura Himmelreich empfindet Sexismus-Debatten, die überwiegend im Internet geführt werden, als wirkungsvoll. Die sogenannte ...

Bericht Emden ist Scheidungs-Hauptstadt Deutschlands

Emden in Ostfriesland ist Scheidungs-Hauptstadt Deutschlands. Wie die "Bild" (Mittwoch) unter Berufung auf Daten der Statistikämter des Bundes und der ...

Berlin Katholische Kirche für muslimischen Feiertag

Nach harscher Kritik aus der Union erhält Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) Rückendeckung aus der Katholischen Kirche für seinen Vorstoß zu ...

Umfrage Begriff „Heimat“ für Deutsche positiv besetzt

Der Begriff Heimat ist für die Deutschen durchweg positiv besetzt. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das ...

Studie Kluft zwischen Stadt und Land wird nicht größer

Anders als in den Wochen nach der Bundestagswahl vielfach behauptet, wird die Kluft zwischen Stadt und Land in Deutschland nicht größer: Das ist das ...

Weitere Nachrichten