Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mediensucht wird immer gravierender

© dapd

01.03.2013

Jugendärzte Mediensucht wird immer gravierender

„Stoffliche Süchte sind mittlerweile unwesentlich.“

Weimar – Kinder- und Jugendmediziner sehen eine Trendwende in der Entwicklung von Süchten bei Heranwachsenden. „Stoffliche Süchte sind mittlerweile unwesentlich im Vergleich zu den nichtstofflichen Süchten“, sagte der wissenschaftliche Leiter des 19. Kongresses für Jugendmedizin, Uwe Büsching, am Freitag in Weimar. In jedem Jahrgang seien mittlerweile etwa 20.000 Jugendliche medienabhängig. Besonders die Jugendärzte seien deshalb gefordert, entsprechende Angebote zur Prävention und Beratung anzubieten.

Dabei könne jedoch nicht auf die neuen Medien verzichtet werden. So solle etwa eine Kommunikationsplattform im Internet Jugendliche stärker ansprechen, unter anderem sollen dabei Ärzte per Chat erreichbar sein. Ein Untersuchungsprojekt werde im kommenden Jahr klären, ob die Bereitschaft zur Jugenduntersuchung gesteigert wird, wenn Jugendliche per SMS oder E-Mail an den Arztbesuch erinnert werden, sagte Büsching.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jugendaerzte-mediensucht-wird-immer-gravierender-61463.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen