Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Ich wäre ein schrecklicher Vater

© dapd

26.03.2012

Jon Hamm „Ich wäre ein schrecklicher Vater“

„Mad Men“-Darsteller Jon Hamm möchte noch keine Kinder.

New York – Jon Hamm (41), „Mad Men“-Darsteller (Don Draper), möchte noch keine eigenen Kinder. „Ich wäre ein schrecklicher Vater“, sagte der 41-jährige Golden-Globe-Preisträger der Onlineausgabe der US-Zeitschrift „Us Weekly“. „Ich sehe meine Freunde, die Kinder haben, und denke mir ‚man, wie kannst du überhaupt senkrecht stehen, geschweige denn um 6.00 Uhr morgens hier auf der Arbeit sein?'“

Hamms langjährige Freundin, Drehbuchautorin und Regisseurin Jennifer Westfeldt (42), stimmt mit ihrem Mann in der Kinderfrage überein. „Wir haben ein ziemlich tolles Leben zusammen. Die Möglichkeit, dass wir es irgendwann bereuen, überzeugt uns noch nicht genug, um es zu wagen“, sagte Westfeldt kürzlich der US-Tageszeitung „New York Times“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jon-hamm-ich-waere-ein-schrecklicher-vater-47522.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen