Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.05.2010

John Travolta spricht mysteriös über “Familienzuwachs”

Los Angeles – Der US-Schauspieler John Travolta hat mysteriös über einen baldigen „Familienzuwachs“ gesprochen. „Es ist unmöglich, ein Geheimnis für sich zu behalten… vor allem ein so wundervolles wie dieses“, schrieb der 56-jährige Schauspieler auf seiner Internetseite. Seine Familie erwarte einen „Neuzugang“. Weitere Details nannte der Schauspieler allerdings nicht. Travolta und seine Frau Kelly Preston haben bereits zwei gemeinsame Kinder, den Sohn Jett und die Tochter Ella. Bei einem Badeunfall auf den Bahamas im vergangenen Jahr kam der damals 16-jährige Jett ums Leben, seine Schwester Ella ist heute zehn Jahre alt. Erst gestern war über den Tod zweier Hunde von Travolta auf einem Flughafen im US-Bundesstaat Maine berichtet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/john-travolta-spricht-mysterioes-ueber-familienzuwachs-10537.html

Weitere Nachrichten

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei SPD wehrt sich gegen Verbot

Der Plan von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Versandhandel mit verschreibungspflichtiger Arznei zu verbieten, stößt in der Koalition auf ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen