Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schüler in Klassenraum

© dts Nachrichtenagentur

12.12.2012

Bildung Jörg Dräger will Sitzenbleiben abschaffen

„Sitzenbleiben ist nicht nur nutzlos für den Sitzenbleiber.“

Berlin – Der Vorstand der Bertelsmann-Stiftung, Jörg Dräger, plädiert dafür, das Sitzenbleiben abzuschaffen. Der „Rheinischen Post“ sagte der Bildungsexperte: „Sitzenbleiben ist nicht nur nutzlos für den Sitzenbleiber, sondern auch für die Klasse, aus der er ausscheidet.“ Der Gedanke, sich auf diese Weise „vermeintlicher Problemkinder“ zu entledigen führe in die Irre, „denn von oben rutschen ja neue Sitzenbleiber nach“.

Das System des Wiederholen einer Klasse koste die Gesellschaft jährlich eine Milliarde Euro. Dieses Geld lasse sich sinnvoller einsetzen, meint Dräger: „Wir brauchen ein Schulsystem, das auf die Lerngeschwindigkeit jedes einzelnen Kindes eingeht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/joerg-draeger-will-sitzenbleiben-abschaffen-57971.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Gröhe Patienten wegen Narkosemittel-Engpass nicht gefährdet

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat klargestellt, dass Patienten durch den aktuellen Lieferengpass bei einem häufig angewendeten ...

Michelle Yvonne Hunziker 2006

© John Jason Junior / gemeinfrei

Michelle Hunziker „Manchmal muss ich meiner Tochter sagen, wo es langgeht“

Michelle Hunziker feierte kürzlich ihren 40. Geburtstag, ihre große Tochter Aurora wird dieses Jahr 21: perfekte Voraussetzungen für Mutter und Tochter, ...

Atom Kernkraftwerk Doel

© LimoWreck / CC BY-SA 3.0

Atommeiler Deutlich mehr Terror-Voralarme in Deutschland als bisher bekannt

Nach Angaben des Bundesumweltministeriums hat es in den vergangenen Jahren deutlich mehr Terror-Voralarme für die deutschen Kernkraftwerke gegeben als ...

Weitere Schlagzeilen