Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Schüler in Klassenraum

© dts Nachrichtenagentur

12.12.2012

Bildung Jörg Dräger will Sitzenbleiben abschaffen

„Sitzenbleiben ist nicht nur nutzlos für den Sitzenbleiber.“

Berlin – Der Vorstand der Bertelsmann-Stiftung, Jörg Dräger, plädiert dafür, das Sitzenbleiben abzuschaffen. Der „Rheinischen Post“ sagte der Bildungsexperte: „Sitzenbleiben ist nicht nur nutzlos für den Sitzenbleiber, sondern auch für die Klasse, aus der er ausscheidet.“ Der Gedanke, sich auf diese Weise „vermeintlicher Problemkinder“ zu entledigen führe in die Irre, „denn von oben rutschen ja neue Sitzenbleiber nach“.

Das System des Wiederholen einer Klasse koste die Gesellschaft jährlich eine Milliarde Euro. Dieses Geld lasse sich sinnvoller einsetzen, meint Dräger: „Wir brauchen ein Schulsystem, das auf die Lerngeschwindigkeit jedes einzelnen Kindes eingeht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/joerg-draeger-will-sitzenbleiben-abschaffen-57971.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Wohnungsanzeigen

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Ausländer werden bei Wohnungssuche benachteiligt

Menschen mit ausländischen Namen werden laut einer Studie bei der Wohnungssuche in Deutschland benachteiligt. Der Untersuchung des "Spiegels" und des ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Verhaltensökonom Risiko von Terroranschlägen wird überschätzt

Angesichts der Angst vieler Deutscher vor Terroranschlägen im Urlaub rät der Verhaltensökonom Horst Müller-Peters von der Technischen Hochschule Köln zu ...

Weitere Schlagzeilen