Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

01.04.2010

Joachim Löw gibt WM-Kader am 6. Mai bekannt

Frankfurt/Main – Bundestrainer Joachim Löw wird den vorläufigen Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für die WM 2010 in Südafrika am 6. Mai im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum bekanntgeben. Das bestätigte DFB-Mediendirektor Harald Stenger am Donnerstag auf SID-Anfrage. Das endgültige 23-köpfige Aufgebot für die erste WM auf dem afrikanischen Kontinent (11. Juni bis 11. Juli) muss Löw dann am 5. Juni dem Weltverband FIFA melden.

Bis zum 6. Mai wird Löw auch entscheiden, ob er den Schalker Toptorjäger Kevin Kuranyi begnadigt und doch noch mit zur WM nimmt. Voraussichtlich wird der Bundestrainer für den vorläufigen Kader mehr als 23 Spieler nominieren, um etwaigen Verletzungen und Formschwächen vorzubeugen. Die unmittelbare WM-Vorbereitung der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes beginnt am 13. Mai mit dem Benefizspiel gegen Malta in Aachen.

Zunächst steht aber noch die Bundesliga im Blickpunkt von Löw. Allerdings wird der 50-Jährige entgegen anderslautender Informationen das Spitzenspiel zwischen Tabellenführer Schalke 04 und Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) nicht live im Stadion verfolgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© sid / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/joachim-loew-gibt-wm-kader-am-6-mai-bekannt-9130.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen