Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Jo Weils Beziehungsstatus bleibt ein Geheimnis

© dapd

24.01.2012

Weil Jo Weils Beziehungsstatus bleibt ein Geheimnis

“Ich finde das auch der Rolle gegenüber besser”.

Berlin – Jo Weil (34), Schauspieler, will sein Privatleben nicht mehr der Öffentlichkeit preisgeben. “Ich brauche diesen Rest von Jo, den nur ich, meine Freunde und meine Familie kennen”, sagte er dem Magazin “Männer.”

Weil verkörpert in der Vorabendserie “Verbotene Liebe” seit 1999 mit fünfjähriger Unterbrechung die Figur des bisexuellen Oliver Sabel. Nachdem er bemerkt habe, dass er “immer öffentlicher und gläserner” geworden sei, habe er beschlossen, auch nichts mehr über seinen Beziehungsstatus mitzueilen. “Ich finde das auch der Rolle gegenüber besser. So halte ich die Illusion aufrecht”, begründete er seine Entscheidung. Daran, dass er und sein Serienpartner Thore Schölermann auch im wahren Leben von Fans für ein Paar gehalten werden, hat sich Jo Weil gewöhnt. “Uns ist das inzwischen egal. Wir haben gemerkt, dass wir das ohnehin nicht steuern können”, sagte er.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jo-weils-beziehungsstatus-bleibt-ein-geheimnis-35808.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen