Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

03.11.2010

Jerry Brown wird Nachfolger von Arnold Schwarzenegger

Sacramento – Der Demokrat Jerry Brown wird Nachfolger von Arnold Schwarzenegger als Gouverneur in Kalifornien. Er hatte dieses Amt schon einmal von 1975 bis 1983 inne. Brown hatte damals als Vietnamkriegsgener besonders bei jungen und linken Liberalen Rückhalt. Er berief den ersten Schwarzen (Wiley Manuel), die erste Frau (Rose Bird) und den ersten Latino (Cruz Reynoso) an den Obersten Gerichtshof in Kalifornien. 1976, 1980 und 1992 bewarb er sich um die Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Demokraten, schied aber jeweils in den Vorwahlen aus.

Die Gouverneurswahlen in Kalifornien fanden unter anderem auch deswegen besondere Beachtung, weil die ehemalige Chefin von eBay, Meg Whitman, gegen für die Republikaner antrat und horrende Geldsummen für den Wahlkampf aufbrachte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jerry-brown-wird-nachfolger-von-arnold-schwarzenegger-16751.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen