Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.05.2010

Jedes vierte Unternehmen verhängt Surfverbot für Angestellte

Frankfurt am Main – Rund ein Viertel aller deutschen Großunternehmen verbieten ihren Angestellten, einen Internetzugang oder Telefonanschluss auch für private Zwecke zu nutzen. Das ergab eine TNS-Umfrage für die britische Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers.

Demnach sind in jedem vierten Betrieb Privattelefonate über den Firmenanschluss ebenso verboten wie das Aufrufen von Internet-Seiten, die für die Arbeit nicht unmittelbar relevant sind. Die große Mehrheit der Betriebe zeigt sich jedoch großzügiger. In 20 Prozent der Unternehmen dürfen die Beschäftigten Internet und Telefon ohne Einschränkungen nutzen. Knapp jeder zweite Arbeitgeber (48 Prozent) gestattet zwar private E-Mails oder Telefonate, stellt aber Regeln für die nicht-dienstliche Nutzung auf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jedes-vierte-unternehmen-verhaengt-surfverbot-fuer-angestellte-10369.html

Weitere Nachrichten

Angestellte

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Personalanstieg im öffentlichen Dienst im Jahr 2016

Mehr Beschäftigte im sozialen Bereich, an Hochschulen sowie für die öffentliche Sicherheit und Ordnung haben bis Mitte 2016 insgesamt zu einem ...

Steak auf einem Grill

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Deutschland importiert immer mehr Schlachttiere aus dem Ausland

Deutschland importiert immer mehr Schlachttiere aus dem Ausland. Allein die Einfuhr von Lebendgeflügel ist in den vergangenen 20 Jahren um fast 260 Prozent ...

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Nord Stream 2 EU-Kommission macht gegen Pipeline mobil

Nach dem US-Senat macht auch die EU-Kommission gegen die Gasleitung Nord Stream 2 zwischen Deutschland und Russland mobil. "Das ist ein politisches, kein ...

Weitere Schlagzeilen