Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Biertrinkender Mann

© dts Nachrichtenagentur

27.11.2012

Testkauf Jeder zweite Laden verkauft Alkohol an 15-Jährige

Bußgeld für Verkäufer.

Wilhelmshaven – Harter Alkohol darf an Minderjährige gar nicht verkauft werden, Bier, Wein, und Sekt nur an mindestens 16-Jährige, doch viele Läden halten sich nicht daran. Das wurde bei einem Testkauf in der letzten Woche im Friesland wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Zwei erst 15-jährige Testkäuferinnen waren mit Vertretern des Jugendamtes im Hintergrund „shoppen“ gegangen und hatten in etwa jedem zweiten Fall keine Probleme, auf eigene Faust Alkohol zu erwerben.

Von den 13 getesteten Verkaufsstellen händigten sieben die hochprozentigen Getränke ohne Ausweiskontrolle aus. Dabei hielten sich Kioske, Tankstellen und Einzelhandelsgeschäfte statistisch exakt die Waage, in jeweils jedem zweiten Fall würde an die Minderjährigen verkauft.

Die Verkäufer, die die gesetzlichen Bestimmungen nicht beachtet haben, werden jetzt mit einem Bußgeld rechnen müssen, teilte die Polizei in Wilhelmshaven mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jeder-zweite-laden-verkauft-alkohol-an-15-jaehrige-57410.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen