Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Biertrinkender Mann

© dts Nachrichtenagentur

27.11.2012

Testkauf Jeder zweite Laden verkauft Alkohol an 15-Jährige

Bußgeld für Verkäufer.

Wilhelmshaven – Harter Alkohol darf an Minderjährige gar nicht verkauft werden, Bier, Wein, und Sekt nur an mindestens 16-Jährige, doch viele Läden halten sich nicht daran. Das wurde bei einem Testkauf in der letzten Woche im Friesland wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Zwei erst 15-jährige Testkäuferinnen waren mit Vertretern des Jugendamtes im Hintergrund „shoppen“ gegangen und hatten in etwa jedem zweiten Fall keine Probleme, auf eigene Faust Alkohol zu erwerben.

Von den 13 getesteten Verkaufsstellen händigten sieben die hochprozentigen Getränke ohne Ausweiskontrolle aus. Dabei hielten sich Kioske, Tankstellen und Einzelhandelsgeschäfte statistisch exakt die Waage, in jeweils jedem zweiten Fall würde an die Minderjährigen verkauft.

Die Verkäufer, die die gesetzlichen Bestimmungen nicht beachtet haben, werden jetzt mit einem Bußgeld rechnen müssen, teilte die Polizei in Wilhelmshaven mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jeder-zweite-laden-verkauft-alkohol-an-15-jaehrige-57410.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen