Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Agentur Arbeit ARGE

© Mathias Bigge / CC BY-SA 3.0

03.04.2017

Bericht Jeder vierte Arbeitslose rutscht sofort in Hartz IV

Künstler und Kreative besonders stark betroffen.

Berlin/Saarbrücken – Fast jeder vierte Arbeitslose fällt nach einem Bericht der „Saarbrücker Zeitung“ (Montag-Ausgabe) trotz einer vormals versicherungspflichtigen Beschäftigung sofort ins Hartz-IV-System. Besonders stark betroffen seien Künstler und andere Kreative mit nur kurzzeitigen Arbeitsverhältnissen, schreibt das Blatt unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine entsprechende Anfrage der Grünen.

Den Daten zufolge sind im vergangenen Jahr mehr als 580.000 Menschen in die staatliche Grundsicherung abgerutscht, weil sie entweder die Zugangsvoraussetzung für Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung nicht erfüllten, oder aber vorher so wenig verdient hatten, dass ihr Arbeitslosengeld mit Hartz IV aufgestockt werden musste. Das waren 23 Prozent aller im letzten Jahr arbeitslos gewordenen Personen.

Laut Bundesregierung profitierten in den vergangenen zwölf Monaten lediglich 239 kurzzeitig beschäftigte Personen wie Künstler und andere Kreative von der Arbeitslosenversicherung, obwohl für sie eine Sonderregelung mit niedrigeren Zugangshürden gilt.

Künstler und andere kurzfristig Beschäftigte müssten weiter damit rechnen, trotz ihrer Beitragszahlungen nur in Ausnahmefällen über das Arbeitslosengeld abgesichert zu sein, kritisierte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen, Brigitte Pothmer. „So droht die Arbeitslosenversicherung ihre Legitimation zu verlieren“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jeder-vierte-arbeitslose-rutscht-sofort-in-hartz-iv-95876.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Lambsdorff Vorschlag für Schuldenschnitt in Griechenland „völlig falsch“

Der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), weist Forderungen von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) nach ...

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Bankbranche UBS-Verwaltungsratschef ruft zu mehr Frauenförderung auf

Der Verwaltungsratspräsident der Schweizer Großbank UBS, Axel Weber, hat die Bankbranche dazu aufgefordert, den Frauenanteil in den Chefetagen zu erhöhen. ...

Baustelle

© über dts Nachrichtenagentur

Frühsommer-Firmenumfrage DIHK sieht beispiellosen Boom am Bau

So viel gebaut wie gerade jetzt wurde in Deutschland offenbar noch nie: "Selbst zu Zeiten des Baubooms nach der Wiedervereinigung waren die Betriebe nicht ...

Weitere Schlagzeilen