Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

23.10.2009

Jean Todt wird neuer Präsident des Automobilverbands Fia

Paris – Der ehemalige Ferrari-Teamchef und -Geschäftsführer Jean Todt ist heute zum Präsidenten des Automobilweltverband Fia gewählt worden. Im Rahmen einer Wahl der Fia-Generalversammlung hatte sich der Franzose gegen seinen Kontrahenten, den finnischen EU-Parlamentarier und ehemaligen Rallye-Weltmeister Ari Vatanen durchgesetzt. Der 63-Jährige konnte 135 Stimmen für sich verbuchen, Vatanen erhielt 49 Stimmen bei zwölf Enthaltungen oder ungültigen Stimmen. Der scheidende Präsident Max Mosley hatte Todt im Vorfeld der Wahl klar favorisiert. 18 Jahre lang hatte Mosley an der Spitze des Verbandes gestanden, Todt wird das Amt zunächst für vier Jahre bekleiden. Im Bereich Sport wird Graham Stoker künftig das Amt des stellvertretenden Präsidenten inne haben, sein Kollege im Bereich Mobilität wird Brian Gibbons.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jean-todt-wird-neuer-praesident-des-automobilverbands-fia-2880.html

Weitere Nachrichten

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Lewis Hamilton 2016

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Hamilton siegt in Spanien vor Vettel

Lewis Hamilton hat im Mercedes den Großen Preis von Spanien gewonnen. Er fuhr am Sonntag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya vor Vettel und Ricciardo ...

Weitere Schlagzeilen