Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

05.12.2009

Jay-Z ärgert sich über verpasste Profitchance

Los Angeles – Der US-Rapper Jay-Z hat bedauert, im Jahr 2007 im Rahmen von Rihannas Hit „Umbrella“ keine Regenschirme verkauft zu haben. „Wir hätten jede Menge Geld damit machen können. Ich ärgere mich immer noch darüber“, so der 39-Jährige gegenüber dem Magazin „Women`s Daily Wear“. Die 21-jährige Rihanna gehört zum Label von Jay-Z, der auch eine eigene Modelinie namens „Rocawear“ besitzt. Auf Konzerten der Sängerin hatten die Fans sogar eigene Regenschirme mitgebracht, um ihre Choreografie nachzutanzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jay-z-aergert-sich-ueber-verpasste-profitchance-4291.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Schlichterverfahren Union zeigt sich zu Einigung bei Kaiser’s Tengelmann skeptisch

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat mit Skepsis auf die Einigung im Schlichterverfahren zur angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ...

Julia Klöckner CDU 2015

© CDU Rheinland-Pfalz / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Union wirft SPD Beschädigung des Präsidentenamtes vor

Innerhalb der großen Koalition nimmt der Streit um die Nominierung eines Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten an Schärfe zu. "Wer sich nicht wie ...

Günter Krings CDU

© Martin Kraft / CC BY-SA 4.0

Kampf gegen Wohnungseinbrüche CDU fordert Gesetzesverschärfungen

Angesichts des Dreiländergipfels zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität an diesem Montag in Aachen hat die CDU ergänzende Gesetzesverschärfungen in ...

Weitere Schlagzeilen