Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Jason Statham

© fadedcaralunagirl, Lizenz: dts-news.de/cc-by

03.05.2012

Jason Statham Schauspieler übernimmt Stunts im neuen Film selbst

Bei den Stunts gehe es ihm darum, seine eigenen Grenzen auszutesten.

London – Der britische Schauspieler Jason Statham hat in seinem neuen Film „Safe – Todsicher“ alle Stunt-Szenen selbst übernommen. Im Gespräch mit dem britischen Nachrichtenmagazin „BBC News“ erklärte der Schauspieler, dass er Regisseur Boaz Yakin davon überzeugen konnte, bei den Actionsequenzen selbst vor der Kamera zu stehen.

„Boaz Yakin und ich haben im Vorfeld genau besprochen, was wir von den Action-Stunts erwarten“, so Statham. „Ich möchte, dass die Szenen richtig rüberkommen. Und ich wollte nicht, dass es so aussieht, als ob ich nur dagesessen und Tee getrunken hätte“, betonte der Actionstar. Bei den Stunts gehe es ihm zudem darum, seine eigenen Grenzen auszutesten, erklärte der Schauspieler weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jason-statham-ubernimmt-stunts-im-neuen-film-selbst-53823.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen