Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jarolim darf wieder wichtig sein

© dapd

24.02.2012

Hamburger SV Jarolim darf wieder wichtig sein

Vom Aussortierten zum Stammspieler – HSV-Sportchef Arnesen: „Wir sind froh, dass wir ihn haben“.

Hamburg/Mönchengladbach – David Jarolim schien seinen Platz gefunden zu haben. Zwangsweise. Auf der Ersatzbank, irgendwo zwischen den Reservisten und unweit von Co-Trainer Frank Heinemann sollte der Routinier die letzten Monate seiner Karriere beim Hamburger SV verbringen. Bestenfalls. Als Alternativen für den schmerzhaften Abschied auf Raten galten auch ein Plätzchen auf der Tribüne oder ein Vereinswechsel. Jarolim war abserviert, aussortiert und ausrangiert. Rund fünf Wochen ist das her – im Fußball also eine Ewigkeit.

90 Minuten genügten dem Tschechen, um wieder wichtig zu werden. Der Start der Rückrunde geriet für den HSV zum Debakel. Ohne Stabilität, ohne Zweikampfstärke und ohne Jarolim wurde man vom deutschen Meister Borussia Dortmund vorgeführt: 1:5 im heimischen Stadion. Veränderungen mussten her. Die Alternative saß irgendwo zwischen den Reservisten und Co-Trainer Frank Heinemann. Coach Thorsten Fink gab Jarolim eine neue Chance und machte ihn zum Stammspieler. Der 32-Jährige ist wieder anerkannt, unumstritten und unverzichtbar.

„Ich habe nie den Glauben an mich verloren. Jetzt habe ich es in den eigenen Händen und kann bestimmen, wie meine Zeit beim HSV endet“, sagt Jarolim. Nach knapp neun Jahren in Hamburg ist er mit dem Klub eng verbunden. Inklusive Interimslösungen erlebte er insgesamt 14 Trainer, Höhen, Tiefen und stand vor dem Spiel am Donnerstagabend bei Borussia Mönchengladbach in 247 Bundesligaspielen für die Hanseaten auf dem Platz. Da verabschiedet man sich nicht durch die Hintertür.

Jarolim spielt zwar nicht modern, aber immer zuverlässig. In einem Kader, der im zentralen Mittelfeld nicht über die ganz große Qualität verfügt, kann auch weniger manchmal eine ganze Menge sein. Fink hat das inzwischen erkannt. „David hat auf seine Chance gewartet und sie genutzt. Er hat einen tollen Charakter und ist bei jedem Training der Erste, der kommt und der Letzte, der geht“, sagt der Trainer über seinen Musterprofi, der sich selbst in kritischen Zeiten kaum einmal beklagt. Schon gar nicht öffentlich.

Eine seltene Spezies im heutigen Profigeschäft. „Wir sind froh, dass wir ihn haben“, sagt HSV-Sportchef Frank Arnesen, der dem Tschechen noch im Winter keine Steine für einen ablösefreien Wechsel in den Weg gelegt hätte. Fink wollte zuletzt selbst eine Verlängerung von Jarolims zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht mehr ausschließen. Nach der Karriere soll der ehemalige Nationalspieler in jedem Fall eine Aufgabe im Verein übertragen bekommen.

„Ich weiß, was er kann. Er ist 32 und nicht 38“, sagt der Trainer. Vorerst warten beide Seiten aber ab. Der HSV wird für die Mittelfeldzentrale nach Verstärkungen suchen. Jarolim ist ein Abräumer, Fink will mittelfristig eher einen Dirigenten. Granit Xhaka vom FC Basel etwa. Doch das Budget ist knapp, Jarolim wohl verhältnismäßig günstig. In den kommenden Monaten kann viel passieren. Manchmal entscheiden sich Karrieren und deren Verlauf in 90 Minuten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jarolim-darf-wieder-wichtig-sein-42059.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen