Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14.03.2011

Japanische Behörden: Kernschmelze in drei Reaktoren möglich

Tokio – Im japanischen Atomkraftwerk Fukushima Eins droht eine Kernschmelze in insgesamt drei Reaktoren. Das berichtet die Nachrichtenagentur Kyodo am Montag unter Berufung auf Regierungssprecher Yukio Edano. Zuvor hatte die AKW-Betreiberfirma Tepco mitgeteilt, dass im Reaktorblock 2 bereits eine teilweise Kernschmelze stattgefunden haben könnte. Am Montagmorgen (MEZ) war der Versuch gescheitert, den Reaktor 2 mit Meerwasser abzukühlen. Die Brennstäbe in dem Reaktorblock liegen inzwischen komplett trocken.

In der Nacht zum Montag hatte es in dem Kraftwerk Fukushima zudem eine zweite Wasserstoff-Explosion im Reaktorblock 3 gegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/japanische-behoerden-kernschmelze-in-drei-reaktoren-moeglich-20510.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen