Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.08.2010

Japan Tausende über hundertjährige Gelistete offenbar tot

Tokio – Die japanischen Behörden haben zugegeben, dass möglicherweise tausende in den Familienregistern gelistete über Hundertjährige längst tot sein könnten. Offenbar seien versehentlich die Familienregister von mehr als 900 Menschen aufbewahrt wurden, die heute 120 Jahre und älter sein müssten, erklärten die Behörden der Stadt Himeji.

Gründe dafür seien im Chaos der Kriege und der folgenden Einwanderungsströme zu finden, so ein Behördensprecher. Ebenso seien die Behörden zu oft darauf angewiesen über den Tod eines Menschen von den Bürgern informiert zu werden. Japan war bislang bekannt dafür eine hohe Anzahl von Greisen zu haben. Dies führten sie als Folge einer gesunden Ernährung an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/japan-tausende-ueber-hundertjaehrige-gelistete-offenbar-tot-13719.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen