Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Shinzo Abe

© über dts Nachrichtenagentur

04.07.2017

Japan Premier hofft auf Einhaltung von Pariser Klimaabkommen

„Der Klimawandel ist ein Problem, das alle Menschen weltweit betrifft.“

Tokio – Japans Premierminister Shinzo Abe fordert die G20-Staaten dazu auf, engagiert und „einvernehmlich“ an der bisherigen Klimaschutzpolitik, wie im Pariser Klimaschutzabkommen beschlossen, festzuhalten.

Vor dem Hintergrund der Teilnahme von US-Präsident Donald Trump am G20-Gipfel in Hamburg schreibt Abe in einem Beitrag für das „Handelsblatt“: „Die globale Erwärmung sorgt bereits seit längerem dafür, dass die Erde als Lebensgrundlage der Menschheit verschiedene Krisen erlebt. Der Klimawandel ist ein Problem, das alle Menschen weltweit betrifft, und zugleich eine Frage, bei der wir heute Lebenden Verantwortung für künftige Generationen haben. Deshalb müssen wir alle einvernehmlich und rasch handeln.“

In diesem gemeinsamen Bewusstsein, so Japans Regierungschef im „Handelsblatt“, seien Staats- und Regierungschefs aus aller Welt kurz nach einem Terroranschlag in Paris zusammengekommen, „um das Pariser Abkommen zu verabschieden“.

US-Präsident Donald Trump hat den Rückzug der USA aus dem Pariser Abkommen verkündet. Wie im Pariser Abkommen festgelegt will Abe dagegen den Klimaschutz global noch stärker fördern und kündigt entsprechende Projekte Japans in zahlreichen Entwicklungsländern an. Japan werde sein großes Technologiepotenzial „in vollem Umfang für den Schutz der Erde und für künftige Generationen“ nutzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/japan-premier-hofft-auf-einhaltung-von-pariser-klimaabkommen-98938.html

Weitere Nachrichten

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Neue Details in deutsch-türkischer Spionageaffäre

Unmittelbar vor dem am Wochenende beginnenden G20-Gipfel in Hamburg werden neue Details der deutsch-türkischen Spionageaffäre bekannt. Nach Informationen ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Außenminister Bedrohung durch Nordkorea erreicht neue Qualität

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat den neuerlichen Raketentest Nordkoreas scharf verurteilt. Wenn es sich bei der getesteten ballistischen Rakete ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

SPD-Politikerin Notbremsassistenten-Regelungen EU-weit überprüfen

Die verkehrspolitische Sprecherin der SPD, Kirsten Lühmann, fordert, die Regelungen für Notbremsassistenten auf EU-Ebene zu überprüfen. ...

Weitere Schlagzeilen