Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Japan-Flagge

© gemeinfrei

25.10.2013

Japan Entwarnung nach Erdbeben

Ein Mini-Tsunami soll das Festland erreicht haben.

Tokio – Nach einem Erdbeben vor der Ostküste Japans haben die Behörden Entwarnung gegeben. Die um 2:10 Uhr Ortszeit (19:10 Uhr deutscher Zeit) ausgegebene Tsunami-Warnung wurde um 4:05 Uhr Ortszeit (21:05 Uhr deutscher Zeit) aufgehoben.

Ein Mini-Tsunami mit einer Höhe von rund 30 Zentimetern soll das Festland unterdessen erreicht haben. Verletzte gab es nach bisherigen Angaben nicht. Das Epizentrum war rund 300 bis 400 Kilometer vor der Küste, etwa auf dem Breitengrad von Fukushima.

Der Atomkraftwerks-Betreiber Tepco meldete, dass es keine Schäden gebe. Mit einer Stärke von etwa 6,8 bis 7,3 war das Beben vom frühen Samstagmorgen (Ortszeit) deutlich schwächer als das Beben im Jahr 2011, das die Atom-Katastrophe auslöste.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/japan-entwarnung-nach-erdbeben-67044.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen