Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Merkel mir Özdemir, Göring-Eckardt, Hofreiter

© über dts Nachrichtenagentur

27.10.2017

Jamaika-Sondierung Vorerst keine Einigung bei Zuwanderung und Klima

Die Gespräche wurden vertagt.

Berlin – In den Sondierungsgesprächen von Union, FDP und Grünen über eine mögliche Jamaika-Koalition ist es am Donnerstag nicht zu einer Einigung bei den Themen Klimaschutz sowie Migrations- und Flüchtlingspolitik gekommen. Das teilte Michael Kellner, Bundesgeschäftsführer der Grünen, am Abend mit.

In den Verhandlungen habe er einen „klimapolitischen Zickzackkurs“ erlebt, „der keine Grundlage für die nächsten vier Jahre“ sein könne, kritisierte er. Die Gespräche wurden vertagt.

Bereits am Nachmittag hatten sich die Parteien auf ein Grundsatzpapier zur Europapolitik geeinigt. Weitere Beratungen werde es allerdings unter anderem noch zum Verhältnis der EU zur Türkei und dem Umgang mit dem Brexit geben, so CDU-Generalsekretär Peter Tauber.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jamaika-sondierung-vorerst-keine-einigung-bei-zuwanderung-und-klima-103520.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Prostitution von Flüchtlingen SPD-Bundestagsabgeordnete Högl will Aufklärung

Nach Anschuldigungen gegen Berliner Wachleute, dass sie Flüchtlinge zur Prostitution vermittelt hätten, hat die Berliner SPD-Bundestagsabgeordnete Eva Högl ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Stamp Union soll bei Zuwanderung nicht auf „fixen Zahlen“ beharren

Vor den Sondierungen der möglichen Jamaika-Partner zum Thema Zuwanderung an diesem Donnerstag fordert FDP-Unterhändler Joachim Stamp die Union auf, sich ...

Reinhard Bütikofer

© über dts Nachrichtenagentur

Bütikofer Altkanzler Schröder „Putin-Lakai“

Der europäische Grünen-Vorsitzende Reinhard Bütikofer hat Vorwürfe von Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) gegen seine Partei scharf zurückgewiesen. ...

Weitere Schlagzeilen