Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.09.2009

Jackson rechnet auf Tonbändern mit Familie ab

Los Angeles – Nach Michael Jacksons Tod sind jetzt Tonbänder aus den 1980er Jahren aufgetaucht, in denen er mit seiner Familie abrechnet. Die Aufnahmen wurden von der britischen Boulevard-Zeitung „News of the World“ veröffentlicht. Darin bezeichnete Jackson seine Brüder als „faule Jammerlappen“, seine Mutter als „enttäuschend“ und seinen Vater als „lieblos“. Der Popstar sagte zudem, er habe seinem Vater nie nahe gestanden. An einigen Stellen des Interviews fügte Jackson jedoch hinzu: „Das kannst du nicht drucken“. Die Aufnahmen wurden von Jacksons Ghostwriter für die Autobiographie „Moonwalk“ gemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/jackson-rechnet-auf-tonbandern-mit-familie-ab-1777.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Polizisten schieben 18,1 Millionen Überstunden vor sich her

Die Polizeibeamten in Deutschland schieben mehr als 18,1 Millionen Überstunden vor sich her. Das berichtet die "Rheinische Post" (Donnerstagsausgabe) unter ...

Männer in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Jugendämter Zusammenarbeit mit gleichgeschlechtlichen Paaren normal

In der Debatte um die "Ehe für alle" hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter ihre Zusammenarbeit mit gleichgeschlechtlichen Paaren betont. ...

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Weitere Schlagzeilen