Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

J. K. Rowling schreibt an einem neuen Buch

© dapd

24.02.2012

Literatur J. K. Rowling schreibt an einem neuen Buch

Werk soll sich deutlich von „Harry Potter“ unterscheiden.

London – J. K. Rowling (46), britische Schriftstellerin und Autorin der „Harry Potter“-Serie, bereitet einen Roman für Erwachsene vor. „Obgleich ich die Arbeit an der ‚Happy Potter‘-Reihe sehr genossen habe, wird sich mein nächstes Buch sehr davon unterscheiden“, lässt die Bestsellerautorin ihre Fans auf ihrer Internetseite „jkrowling.com“ wissen.

Wann das neue Werk erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Sicher ist hingegen, dass die englische Originalausgabe nicht, wie die „Harry Potter“-Reihe, im Verlag Bloomsbury, sondern bei Little, Brown and Company erscheinen wird. Die sieben „Harry Potter“-Bände hatten nicht nur Bloomsbury einen Umsatzrekord beschert, sondern auch die Autorin mit einem geschätzten Vermögen von 635 Millionen Euro zu einer der reichsten Frauen Großbritanniens gemacht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/j-k-rowling-schreibt-an-einem-neuen-buch-41955.html

Weitere Nachrichten

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Schriftsteller Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Der Lyriker Jan Wagner erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Der Preis soll am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen ...

Frau mit Tablet

© über dts Nachrichtenagentur

Flut von Online-Texten Autor Wolf Schneider erkennt auch Vorteile

Der Bestseller-Autor und "Sprachpapst" Wolf Schneider erkennt auch Vorteile in der heutigen Flut von Online-Texten auf Websites, Blogs und in sozialen ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Hörbücher Audible-Gründer hält an Abo-Modell fest

Der Gründer der Hörbuch-Plattform Audible, Don Katz, hält am Vertriebs-Modell bezahlter Downloads fest. "Der Wunsch, ein Buch auch tatsächlich zu besitzen, ...

Weitere Schlagzeilen