Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flagge von Griechenland

© Thomas Gruber, Lizenz: dts-news.de/cc-by

27.11.2012

Griechenland-Rettung IWH-Experte Holtemöller fordert Schuldenschnitt

Griechenland nicht in der Lage, Schulden aus eigener Kraft zu bedienen.

Berlin – Das hochverschuldete Griechenland braucht nach Einschätzung des Wirtschaftsexperten Oliver Holtemöller jetzt einen Schuldenschnitt. „Es gibt kein realistisches Szenario in dem Griechenland in der Lage wäre, seine Schulden aus eigener Kraft zu bedienen“, schreibt der Abteilungsleiter Makroökonomie am Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) in einem Beitrag für die Zeitschrift „Superillu“.

Griechenland bekomme immer wieder frisches Geld aus der EU, von der EZB und vom IWF. „Aber dieses Geld wird nicht etwa dafür eingesetzt, die marode Wirtschaft in Schwung zu bringen. Nein, es wird verwendet, um die Kapitalgeber zu befriedigen.“

Das sei doppelt schlecht: Erstens würden die wirtschaftlichen Perspektiven Griechenlands durch die erdrückende Verschuldung auf lange Zeit beeinträchtigt. Zweitens lernten die Investoren, dass sie nicht darüber nachdenken müssten, wem sie Geld liehen. Denn im Notfall werde die Staatengemeinschaft, also die Steuerzahler, die Schulden begleichen, so Holtemöller.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iwh-experte-holtemoeller-fordert-schuldenschnitt-57392.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen