Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

25.10.2017

IW-Studie Industrie zieht bei Tariflöhnen davon

Lohnunterschiede machen soziale Berufe immer unattraktiver.

Köln – Die Kluft zwischen den Tariflöhnen im Dienstleistungsbereich und der Industrie wird nach Aussagen einer aktuellen Studie immer größer. Die tariflichen Stundenlöhne der Metall- und Elektroindustrie sind in den Jahren zwischen 2000 und 2016 um insgesamt 51 Prozent gestiegen, im öffentlichen Dienst waren es nur 34,9 Prozent, im Handel 36,9 Prozent, berichtet die „Rheinische Post“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eine Auswertung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Ähnliche hohe Lohnzuwächse wie in der Metallindustrie gab es demnach nur in der Chemischen Industrie (49,4 Prozent).

Die Autoren der Kurz-Studie warnen davor, dass durch die Lohnunterschiede die sozialen Berufe aus Sicht der Beschäftigten immer unattraktiver würden. Das erhöhe den Druck auf den öffentliche Dienst, bei der Lohnentwicklung nachzuziehen.

„Lohnsteigerungen, die über den Produktivitätsfortschritt hinausgehen, müssten über Preiserhöhungen finanziert werden.“ Steigende Gebühren oder höhere Beiträge zu Pflege- und Krankenversicherung schwächten die Kaufkraft aller Arbeitnehmer, schreiben die IW-Autoren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/iw-studie-industrie-zieht-bei-tarifloehnen-davon-103423.html

Weitere Nachrichten

Mutter mit zwei Kindern

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Armutsrisiko von Alleinerziehenden gestiegen

Das Armutsrisiko von Alleinerziehenden hat sich in den letzten Jahren spürbar erhöht: Im Jahr 2016 verfügten 43,6 Prozent dieser Bevölkerungsgruppe über ...

DGB-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

DGB Arbeitnehmer in der Krankenversicherung stärker entlasten

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat die absehbare leichte Beitragssenkung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) als völlig unzureichend ...

Air-Berlin-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Cockpit Lufthansa muss Air-Berlin-Piloten über Zukunft informieren

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat die Lufthansa nach der Übernahme eines Großteils der Fluggesellschaft Air Berlin dazu aufgefordert, ...

Weitere Schlagzeilen