Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Italienischer Nobelpreisträger gestorben

© AP, dapd

21.02.2012

Renato Dulbecco Italienischer Nobelpreisträger gestorben

Forschung über das Zusammenspiel zwischen Tumoren und Zellen.

Rom – Der italienische Medizin-Nobelpreisträger Renato Dulbecco ist im Alter von 97 Jahren gestorben. Wie der Nationale Forschungsrat in Rom am Montag mitteilte, starb der Mediziner in der Nacht zuvor im kalifornischen La Jolla bei San Diego. Der in Süditalien geborene Dulbecco arbeitete ab Ende der 40er Jahre überwiegend in den USA.

Der Nobelpreis wurde ihm im Jahr 1975 für seine Forschung über das Zusammenspiel zwischen Tumoren und Zellen verliehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/italienischer-nobelpreistraeger-gestorben-41163.html

Weitere Nachrichten

Lufthansa Flugzeug

© Lufthansa / Airbus Industrie

Studie Charité-Forscher bestätigen Gesundheitsschäden durch Fluglärm

Fluglärm kann das Herz-Kreislauf-System belasten und die Schlafqualität beeinträchtigen. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass das Ausmaß von Hyperaktivität ...

Polizei

© Mattes / gemeinfrei

Gewerkschaft der Polizei Wir brauchen 20 000 Beamte mehr

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat angesichts der "alarmierenden" Zunahme von Gewalttaten in Deutschland Bund und Länder aufgefordert, das Personal bei ...

DSDS-Logo

© GRUNDY Light Entertainment GmbH - rtl.de

"Deutschland sucht den Superstar" Schulden-Drama um DSDS-Kandidat Alphonso Williams

Alphonso Williams (54) ist dieses Jahr DER Kultkandidat bei "Deutschland sucht den Superstar". Das TV-Publikum kennt den US-Sänger als Sonnenschein mit ...

Weitere Schlagzeilen