Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.12.2009

Italien will knapp 1000 zusätzliche Soldaten nach Afghanistan schicken

Rom – Italien will rund 1000 zusätzliche Soldaten nach Afghanistan schicken. Das kündigte der italienische Verteidigungsminister Ignacio La Russa in einem Interview mit der Zeitung „Corriere della Sera“ an. Genauere Details sollen auf einem Treffen des italienischen und US-amerikanischen Außenministers in den nächsten Tagen festgelegt werden. Derzeit sind 2800 italienische Soldaten am Hindukusch. US-Präsident Barack Obama hatte am Dienstag die Entsendung von 30000 zusätzlichen US-Soldaten nach Afghanistan bekannt gegeben. Die Bundesregierung will erst nach der Afghanistan-Konferenz am 28. Januar über eine Erhöhung des Bundeswehr-Mandats entscheiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/italien-will-knapp-1000-zusaetzliche-soldaten-nach-afghanistan-schicken-4344.html

Weitere Nachrichten

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Weitere Schlagzeilen