Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.01.2010

Italien führt Ausländerquote in Schulklassen ein

Rom – In Italien wird ab dem kommenden Schuljahr eine Obergrenze für ausländische Kinder in Schulklassen eingeführt. Nach Angaben des italienischen Bildungsministeriums sollen somit künftig maximal 30 Prozent der Kinder einer Klasse aus anderen Ländern stammen. Die Regelung soll ab der ersten Vorschulklasse schrittweise umgesetzt werden. Damit soll die Bildung von sogenannten „Ghetto-Klassen“, die sich zum Großteil aus Migranten zusammensetzen, verhindert und gleichzeitig eine erfolgreichere Integration der betroffenen Kinder erzielt werden. Die italienische Opposition sieht in dem Vorhaben hingegen eine Diskriminierung ausländischer Kinder sowie einen Verstoß gegen das Gleichheitsprinzip.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/italien-fuehrt-auslaenderquote-in-schulklassen-ein-5684.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen