Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.03.2010

Italien Berlusconis Mitte-Rechts-Bündnis siegt bei Regionalwahlen

Rom – Bei den italienischen Regionalwahlen hat das Mitte-Rechts-Bündnis von Ministerpräsident Silvio Berlusconi besser abgeschnitten, als von vielen Beobachtern erwartet worden war. Trotz der vielen Affären und Skandale, die Berlusconis Regierungsarbeit immer wieder begleiten, konnte seine Koalition sogar vier Regionen von der linken Opposition übernehmen.

Laut letzten Hochrechnungen italienischer Fernsehsender konnte das Bündnis des 73-jährigen Regierungschefs in den Regionen Kampanien und Kalabrien im Süden Italiens sowie im Latium und im Piemont die Führung übernehmen. Zudem behauptete Berlusconis „Volk der Freiheit“ (PDL) zusammen mit Parteien wie der „Lega Nord“ in den Regionen Venetien und Lombardei die Mehrheit. „Ich habe in das Spiel eingegriffen, und das ist mein Sieg“, sagte Berlusconi nach dem Wahlerfolg. Rund 41 Millionen Italiener konnten am Sonntag und Montag über die Zusammensetzung der regionalen Parlamente in 13 von 20 Regionen abstimmen. Die Wahlbeteiligung sank dabei mit 64 Prozent auf ein Rekordtief.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/italien-berlusconis-mitte-rechts-buendnis-siegt-bei-regionalwahlen-9015.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

Ex-Generalinspekteur Kujat Abzug aus Incirlik überfällig

Der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, hat die anstehende Entscheidung des Bundestags über einen Bundeswehrabzug aus Incirlik als ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Strafverfolgung Justizminister diskutieren Nutzung von Maut-Daten

Für die Aufklärung von Straftaten sollen Ermittler nach dem Willen des baden-württembergischen Justizministers Guido Wolf (CDU) künftig auf Daten aus der ...

SPD auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Forsa-Umfrage SPD lässt in Wählergunst nach

Die Union baut ihren Vorsprung gegenüber der SPD in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa wieder aus: Im Wahltrend, den das ...

Weitere Schlagzeilen