Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Silvio Berlusconi

© Europeanpeoplesparty, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

17.11.2013

Italien Berlusconi-Partei gespalten

Berlusconi muss in den Reihen der Opposition Platz nehmen.

Rom – Die Partei des italienischen Ex-Regierungschefs Silvio Berlusconi hat sich gespalten. Die Partei „Volk der Freiheit“ (PdL), die mit mehreren Ministern an der Regierung des Sozialdemokraten Letta beteiligt ist, spaltete sich in der Frage des Umgangs mit dem in letzter Instanz wegen Steuerbetrugs verurteilten Berlusconi auf.

Berlusconi will seine Fraktion unter dem alten Namen der Partei, „Forza Italia“, führen, während Innenminister Angelino Alfano die Geschäfte der PdL weiterführt.

Die Parlamentarier und Regierungsmitglieder um Alfano waren nicht bereit, für Berlusconi in der Frage um seinen Senatsausschluss die Große Koalition von Enrico Letta platzen zu lassen.

Jedoch zeichnet sich ab, dass die Spaltung der Partei nicht ausreicht, um der Regierung Letta entscheidende Stimmen in beiden Kammern des Parlaments zu entziehen, um Neuwahlen zu erzwingen. Berlusconi muss daher in den Reihen der Opposition Platz nehmen, während die Regierung Letta im Amt bleiben kann.

Am 27. November entscheidet sich, ob er aus dem Senat ausgeschlossen wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/italien-berlusconi-partei-gespalten-67480.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen