Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

IT-Branche erwartet Umsatzplus

© dapd

04.04.2012

Geschäftsklima IT-Branche erwartet Umsatzplus

Geschäftsindex steigt weiter an.

Berlin – Das Geschäftsklima im Hightech-Sektor hat sich nach Angaben des Branchenverbandes Bitkom weiter verbessert. Befragte Anbieter aus der IT-Branche hätten für das erste Quartal zu 72 Prozent steigende Umsätze gemeldet, teilte der Verband am Mittwoch in Berlin mit. Für das Gesamtjahr erwarten 78 Prozent der befragten Firmen ein Umsatzplus. Zudem wollen 64 Prozent dieses Jahr neue Mitarbeiter einstellen und nur acht Prozent Stellen abbauen.

Der Geschäftsklimaindex des Verbandes für die IT-Branche stieg seit Jahresbeginn um zwei auf 63 Punkte. Die Nachfrage nach neuen Geräten und Anwendungen entwickle sich positiv, erklärte Bitkom. Impulse brächten das Cloud Computing und die zunehmende Verbreitung von Tablet Computern und Smartphones. Für die Umfrage mailte Bitkom 2.000 Firmen an. Rund 150 hätten geantwortet, sagte ein Sprecher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/it-branche-erwartet-umsatzplus-49080.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen